Startseite > Tieferlegungsfedern - Federn
Letzte Aktualisierung am 23.01.2017

Bitte Aktivieren Sie Javascript um die Seite vollständig zu nutzten


Tieferlegungsfedern - Federn

Tieferlegungsfedern Tieferlegungsfedern sind die preisgünstigste Möglichkeit um den Fahrzeugschwerpunkt abzusenken und somit jedem Auto eine ansprechende Optik zu verleihen. Zudem wird durch den Einbau dieser Federn auch ein sportlicheres und aufregenderes Fahrerlebnis erzielt.

Vorteile von Federn

Das Absenken des Fahrzeuges (durch Federn) hat zur Folge, dass mithilfe der Tieferlegunsgfedern sowohl das Eintauchen beim Bremsen als auch das Ausfedern beim Beschleunigen verringert wird. Diese Vorteile von Tieferlegungsfedern werden insbesondere von Formel 1 Teams, sowie NASCAR, CART, Rallye WM und Tourenwagen WM gerne genutzt. Ein weiterer Effekt der Federn ist die Reduzierung der Rollneigung der Karosserie, was sich insbesondere bei Kurvenfahrten bemerkbar macht. Die durch die Tieferlegungsfedern erhöhte Stabilität am Wagen, ermöglicht hier nämlich ein viel dynamischeres Fahrverhalten.
Insgesamt versprechen Tieferlegungsfedern also ein strafferes und sportlicheres Fahrverhalten, aber auch eine ganz besondere Optik. Aus diesen Gründen zählen Federn mittlerweile zu einem unentbehrlichen Bestandteil eines jeden Sportfahrwerks. Um mit den Tieferlegungsfedern optimale Effekte zu erlangen ist es allerdings empfehlenswert, Stoßdämpfer und die jeweiligen Tieferlegungsfedern aufeinander abzustimmen. So werden die Fahreigenschaften des Fahrzeugs deutlich verbessert und gleichzeitig ein aggressiverer Look erzielt.

Produktion von Tieferlegungsfedern


Der erste Schritt zum sportlichen Look

Die Alltagstauglichkeit und der Fahrkomfort sind bei den richtigen Einstellungen der Tieferlegungsfedern nicht beeinträchtigt. In der Regel sind Fahrzeuge ab Werk mit einem höheren Fahrwerk ausgestattet, damit es bei etwaigen Hindernissen im Straßenverkehr nicht zu einem Aufsetzen des Wagens am Boden kommt und dadurch Schäden entstehen. Durch die Tieferlegungsfedern und die damit verbundene Absenkung des Fahrzeugs kann das Risiko einer Beschädigung unter Umständen steigen. Allerdings wird man durch die Tieferlegungsfedern mit einem viel sportlicheren Fahrstil belohnt. Außerdem ist es vielen Tieferlegungsfedern Herstellern bereits gelungen ihre Tieferlegungsfedern soweit zu optimieren, dass ein Aufsetzen des Wagens am Boden weitestgehend vermieden werden kann. Dies ist unter anderem auf den erhöhten Härtegrad der Federn zurückzuführen, der den verkürzten Federweg des Wagens kompensieren muss.

Was muss ich beim Einbau beachten?

Eibach Tieferlegungsfedern Beim Einbau von Tieferlegungsfedern gibt es unter Umständen gewisse Regelungen durch den TÜV zu beachten. Hauptsächlich geht es dabei um das Erfüllen von Vorgaben hinsichtlich des Materials der Tieferlegungsfedern und natürlich um das Ausmaß der Tieferlegung. Die Einhaltung der vorgegebenen Werte und Richtlinien ist hierbei unbedingt zu beachten. In der Regel erfolgt die Lieferung der Federn allerdings ohnehin mit einer Herstellerfreigabe. Falls nötig liefern die Hersteller aber auch Teilegutachten für die jeweiligen Tieferlegungsfedern mit, sodass ein Eintrag in die Fahrzeugpapiere problemlos möglich ist und ebenfalls der Spaß mit den Tieferlegugnsfedern.

Unsere Empfehlung für einen sportlichen Look

Zu den beliebtesten und meistgekauften Tieferlegungsfedern zählt das Federn System Eibach Sportline und die Performance-Fahrwerks Federn Eibach Pro-Kit. Beide Produkte versprechen eine ganz besondere Fahrqualität und eine außergewöhnliche Optik des Wagens, garantieren aber zeitgleich auch hohen Fahrtkomfort und natürlich Sicherheit im Straßenverkehr. Tieferlegungsfedern der Eibach Sportline ermöglichen darüber hinaus auch eine höhere Leistungsfähigkeit, sodass einer Rennwagen-Performance (durch Eibach Federn) auf der Straße nichts mehr im Wege steht.