icon-kostenloser-versand Schnelle Lieferzeiten
icon-kostenloser-versand 30 Tage Widerrufsrecht
icon-telefon 0461 430415-40
icon-menu
Navigation
Arrow Down HIER FAHRZEUG WÄHLEN FAHRZEUGAUSWAHL
Startseite > Domstreben

Domstreben

Im Motorsport sind sie Pflichtprogramm. In der Tuningszene sowieso. Und wenn Sie zu den sportlichen Fahrern zählen und die rasante Optik zu schätzen wissen, dann entscheiden Sie sich doch für den Einbau einer Domstrebe. Erklimmen Sie den Gipfel technischer und optischer Leistung. Welche Vorteile der Einbau birgt, was es zu beachten gilt und was der TÜV davon hält – das erfahren Sie hier!

Was sind das eigentlich - Domstreben?

Domstreben sind Verbindungselemente zumeist aus Aluminium, Stahl oder Kohlefaserverbundmaterial. Sie dienen als zusätzliche, direkte Verbindung zwischen beiden Federbeindomen vorne und hinten. Damit verstärken sie die Karosserie und verhindern, dass sich die Lage der Dome zueinander verändert. Die Geometrie des Fahrzeugs bleibt durch die Versteifung erhalten (Torsionsfestigkeit). 

Vorteile Domstreben:
Rundet ein erfolgreiches Fahrzeugtuning erst richtig ab. Bei getunten, bzw. tiefergelegten Fahrzeugen ändern sich die Belastungen durch physikalische Kräfte. Eine Domstrebe ist in diesen Fällen besonders anzuraten, um einem Verziehen der Karosserie durch die intensive Belastung entgegenzuwirken. Die Sicherheit und Spurtreue erhöht sich: besonders in extremen Situationen, in Kurven und bei Bremsmanövern. Positiver optischer Effekt durch verschiedene Farbvarianten: Schwarz, Metallic oder Chrom. Bei einigen Domstreben lässt sich mithilfe einer Stellschraube eine Vorverspannung des Vorderwagens einstellen. Damit erlangen Sie die Gelegenheit, das Fahrverhalten und die Lenkeigenschaften zu verändern.

Was gilt es zu beachten? - Domstreben
Domstreben sind in Deutschland und in Österreich eintragungsfrei, weil keine Veränderung an der Fahrzeuggeometrie stattfindet und je nach Fahrzeug ist der Einbau mit mehr oder weniger Aufwand verbunden.

Zusammenfassung - Domstreben:

Domstreben sind im Motorsport ein unverzichtbares Muss. In der Tuningszene sind sie nicht wegzudenken. Profitieren auch Sie von dem Einbau von Domstreben und erreichen Sie den Gipfel technischen und optischen Leistungspotenzials. Domstreben dienen als Verstärkung zwischen den beiden Federbeindomen vorne und hinten. Die Karosserie wird ebenso verstärkt wie die Geometrie des Fahrzeugs (Torsionsfestigkeit). Die Vorteile: Das Fahrgefühl wird kontrollierbarer, dynamischer und die Spurtreue maximiert. Gerade in Extremsituationen, bei Kurvenfahrten und Bremsmanövern gewinnt Ihr Fahrzeug an Sicherheit. Weiteres Plus – mit einigen Domstreben lässt sich mithilfe einer Stellschraube die Vorspannung des Vorderwagens einstellen. Damit bekommen Sie die Möglichkeit auf das Fahrverhalten und die Lenkeigenschaften einzuwirken.

Wir verwenden Cookies
Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Mit einem Klick auf "Okay" stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Technologien zur Verarbeitung Ihrer Daten zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Essenziell
Marketing
Statistiken
Externe Medien